Telemedizin

Wann sollten Sie die Möglichkeit „Telemedizin“ in Betracht ziehen?

Prinzipiell gut geeignet ist die Telemedizin bei Anliegen, die keine körperliche Untersuchung erfordern. Akute Krankheitsbilder (plötzliche Beschwerden) sind generell nicht geeignet.

 

Die Diabetologie eignet sich sehr gut zur Telemedizin; es geht da häufig um die Besprechung von Themen des Alltags, sowie der aktuellen Stoffwechsellage (zB aktuelle Blutzuckerwerte oder Daten aus einem kontinuierlichen/CGM System). Diese Leistungen erfordern nicht immer einen direkten Arztbesuch in der Ordination oder in der Spitalsambulanz, sondern können prinzipiell sehr gut auch per Videokonsultation abgedeckt werden.

 

Welche technischen Voraussetzungen brauchen Sie?

Das System ist sehr einfach, es genügt ein modernes Mobiltelefon/Smartphone oder ein Computer mit e-mail Erreichbarkeit.

 

Ich bin prinzipiell interessiert, was ist zu tun?

Wenn Sie an einer ärztlichen Konsultation per Videokonferenz interessiert sind, kontaktieren Sie uns bitte einfach und unverbindlich (e-mail oder Telefon, siehe unten). In einem ersten Schritt werde ich sehr zeitnahe entscheiden, ob Ihr Anliegen überhaupt für Telemedizin geeignet ist.

In der Folge vereinbaren wir dann einen Termin für eine Videokonferenz über eine gesicherte und zertifizierte Plattform. Mein Honorar verrechne ich nach den Richtlinien für Wahlärzte nach Zeitaufwand.

 

Kontakt: ordination@festa.at oder telefonisch 02262 735 73

 

Bitte beachten Sie:

1. Telemedizin ist nicht bei allen medizinischen Anliegen eine geeignete Methode, keineswegs zB bei akuten, plötzlich auftretenden Beschwerden, oder bei Notwendigkeit der ärztlichen Untersuchung

2. Telemedizin ersetzt nicht den unmittelbaren Kontakt zwischen Arzt und Patient; dieser bleibt für eine optimale, insbesondere mittel-, und langfristige Betreuung weiterhin unverzichtbar. Betrachten Sie hier bitte generell die Möglichkeiten der Telemedizin als wertvolle Begleitkomponente.

3. Alle Grundlagen der Arzt-PatientInnen Interaktion gelten selbstverständlich auch für alle Maßnahmen der Telemedizin (Vertraulichkeit, Schweigepflicht, Datenschutz etc.)